Neues Handbuch Hochschullehre

Login
Dokumentendetails
C 2.22 Frontal versus aktivierend - ein Lehrexperiment in den Medizin- und Biowissenschaften
   
Name C 2.22 Frontal versus aktivierend - ein Lehrexperiment in den Medizin- und Biowissenschaften
Autor Thiele, Wilko
Beschreibung Erkenntnisse aus der Lerntheorie bescheinigen aktivierenden und interaktiven Lehransätzen bessere Erfolge als konventionellen Methoden. Obwohl sie oft als didaktisch überholt angesehen wird, ist die Frontalveranstaltung als Lehrformat an den Hochschulen nach wie vor präsent, und aus verschiedenen Gründen auch nicht ohne weiteres zu ersetzen. Im Rahmen eines Lehrexperiments wurde ein Seminar als reine Frontalveranstaltung, in der nur der Dozent mit den Studierenden interagierte, mit einem Seminar, das als Lehrgespräch arrangiert war und die Interaktion zwischen den Studierenden förderte, verglichen. Das Arrangement als Lehrgespräch nahm trotz der interaktiven Einschübe nicht mehr Zeit in Anspruch, als die reine Frontalveranstaltung. Allerdings schnitten beide Veranstaltungsformen in ihrer Bewertung durch die Studierenden wider Erwarten sehr ähnlich ab.
Dateigröße 123.39 kB
Dateityp pdf (Dateityp: application/pdf)
Erstellt am 28.11.2012 12:26
Bitte beachten Sie: Nur als registrierter und angemeldeter Benutzer können Sie Beiträge herunterladen. Als Abonnent können Sie Beiträge jederzeit nach aktuellen Zahlungseingang herunterladen.
Kontaktieren Sie uns bitte unter nhhl@raabe.de, wenn dennoch Schwierigkeiten auftreten sollten.
Zurück