Neues Handbuch Hochschullehre

Login
Dokumentendetails
F 6.5 Wer stützt den Sherpa? - Tutorenweiterbildung als Investition in die Qualität der Lehre
   
Name F 6.5 Wer stützt den Sherpa? - Tutorenweiterbildung als Investition in die Qualität der Lehre
Autoren Kröpke, Heike; Szczyrba, Birgit
Beschreibung Für eine flächendeckende Übernahme von lehrbezogenen Aufgaben durch Studierende in tutorialen Funktionen ist es erforderlich, Qualifizierungen anzubieten, die das hochschulische Lehren und Lernen, die Aufgaben und Funktionen von Tutor/inn/en sowie die damit verbundenen Rollenerfordernisse thematisieren. Die Hochschuldidaktik plädiert seit Längerem für eine solche Qualifizierung. Mittlerweile zeigt sich ein diesbezüglicher Boom in der Hochschullandschaft. Zentrale Bedeutung erhält hier die Tatsache, dass die Tutor/inn/en selbst Lernende sind, die wiederum durch Übernahme von Lehr-, Beratungs- und Begleitungsfunktionen lenkende Aufgaben übernehmen, die auf die Lernprozesse jüngerer Studierender Auswirkungen haben dürften. Daher ist eine dringende Aufgabe von Tutorenqualifizierungen die Einführung in die methodische Regulierung bzw. Steuerung von Interaktionen in Lehr-/Lernkontexten. Der Beitrag zeigt erfolgreiche Beispiele komplex angelegter nachhaltiger Tutoren- und Multiplikatoren- Qualifizierungsprogramme, zieht aus den Erfahrungen Schlüsse über Standards und Inhalte solcher Programme und empfiehlt günstige Rahmenbedingungen.
Dateigröße 170.73 kB
Dateityp pdf (Dateityp: application/pdf)
Erstellt am 11.03.2012 08:46
Bitte beachten Sie: Nur als registrierter und angemeldeter Benutzer können Sie Beiträge herunterladen. Als Abonnent können Sie Beiträge jederzeit nach aktuellen Zahlungseingang herunterladen.
Kontaktieren Sie uns bitte unter nhhl@raabe.de, wenn dennoch Schwierigkeiten auftreten sollten.
Zurück