Neues Handbuch Hochschullehre

Login
Dokumentendetails
A 3.5 Lerncoaching - Lernumgebungen gestalten – Studierende coachen
   
Name A 3.5 Lerncoaching - Lernumgebungen gestalten – Studierende coachen
Autor Schumacher, Eva-Maria
Beschreibung Im Zuge der Diskussion über den shift from teaching to learning (Wildt) werden auch die veränderten Aufgaben und Rollen von Lehrenden und Studierenden thematisiert. Indem Studierende zum selbstverantwortlichen aktiven Lernen angeregt werden, sind Lehrende nicht mehr nur Wissensvermittler, sondern auch Architekten von Lernumgebungen, die als Lerncoaches auftraggebend, moderierend, ergebnissichernd Lernprozesse steuern und begleiten. Dieser Beitrag zeigt die Aufgaben und Kompetenzen eines Lerncoaches auf und gibt einen Überblick über Konzepte und Strategien aus der Hochschuldidaktik, der Lernpsychologie und dem Coaching, die für diese herausfordernde Aufgabe hilfreich sind. Lerncoaching kommt auf der didaktischen Ebene zum Tragen, sollte aber immer auch Teil der Hochschulentwicklung sein. Da die Vision und Realität mancherorts noch weit auseinander liegen, werden in diesem Artikel gerade auch die Knackpunkte einer lernerzentrierten Lernkultur diskutiert und Strategien für den Umgang mit Lernwiderstand vorgestellt.
Dateigröße 621.59 kB
Dateityp pdf (Dateityp: application/pdf)
Erstellt am 10.03.2012 21:52
Bitte beachten Sie: Nur als registrierter und angemeldeter Benutzer können Sie Beiträge herunterladen. Als Abonnent können Sie Beiträge jederzeit nach aktuellen Zahlungseingang herunterladen.
Kontaktieren Sie uns bitte unter nhhl@raabe.de, wenn dennoch Schwierigkeiten auftreten sollten.
Zurück