Neues Handbuch Hochschullehre

Login
Dokumentendetails
A 2.8 Conceptual Change – relevant für die Hochschullehre?
   
Name A 2.8 Conceptual Change – relevant für die Hochschullehre?
Autor Hank, Barbara
Beschreibung Fehlvorstellungen, die Studierende als Vorwissen in die Hochschule mitbringen, können Lehr- und Lernprozesse entscheidend beeinflussen. Das Forschungsfeld „Conceptual Change“ beschäftigt sich damit, Fehlkonzepte zu identifizieren und Strategien zum Umgang mit ihnen zu entwickeln. Im vorliegenden Beitrag werden Fehlvorstellungen als Herausforderung für die Hochschullehre beschrieben und der aktuelle Stand der Forschung zu Konzeptwandel wird im Überblick dargestellt. Aus diesen Punkten werden abschließend Schlussfolgerungen in Bezug auf die Lehrpraxis und die hochschuldidaktische Forschung gezogen.
Dateigröße 351.59 kB
Dateityp pdf (Dateityp: application/pdf)
Erstellt am 27.05.2015 09:56
Bitte beachten Sie: Nur als registrierter und angemeldeter Benutzer können Sie Beiträge herunterladen. Als Abonnent können Sie Beiträge jederzeit nach aktuellen Zahlungseingang herunterladen.
Kontaktieren Sie uns bitte unter nhhl@raabe.de, wenn dennoch Schwierigkeiten auftreten sollten.
Zurück