Neues Handbuch Hochschullehre

Login
Dokumentendetails
E 1.8 Zwei Fakultäten an einem Tisch – eine interdisziplinäre Projektarbeit von Studierenden aus Mathematik und Physik
   
Name E 1.8 Zwei Fakultäten an einem Tisch – eine interdisziplinäre Projektarbeit von Studierenden aus Mathematik und Physik
Autoren Monzner, Alexandra; Siburg, Karl Friedrich
Beschreibung Reines Vermitteln, wie es traditionell noch häufig an Hochschulen eingesetzt wird, erzeugt nach den Erkenntnissen der aktuellen Lernforschung noch keinen nachhaltigen Lernerfolg. Dieser kann vielmehr durch handlungsorientierte Methoden erzielt werden – doch wie können solche Methoden in den verschiedenen Fächern und unterschiedlichen Lernkulturen praktisch eingesetzt werden? Und wie kann in Ergänzung dazu auch die zunehmend eingeforderte Interdisziplinarität im Lernalltag berücksichtigt werden? An einem Beispiel aus ihrer Lehrpraxis illustrieren die Autoren im vorliegenden Beitrag, wie beide Ziele – der Einsatz handlungsorientierter Methoden sowie die Berücksichtigung einer interdisziplinären Ausrichtung – erreicht werden können. Eine gemeinsame Projektarbeit von Studierenden der Mathematik und der Physik zeigt, dass auch an der traditionellen Lehruniversität nachhaltiges Lernen in einem interdisziplinären Kontext möglich ist.
Dateigröße 58.09 kB
Dateityp pdf (Dateityp: application/pdf)
Erstellt am 28.11.2013 11:52
Bitte beachten Sie: Nur als registrierter und angemeldeter Benutzer können Sie Beiträge herunterladen. Als Abonnent können Sie Beiträge jederzeit nach aktuellen Zahlungseingang herunterladen.
Kontaktieren Sie uns bitte unter nhhl@raabe.de, wenn dennoch Schwierigkeiten auftreten sollten.
Zurück