Neues Handbuch Hochschullehre

Login
Dokumentendetails
E 2.2 Vorlesungsskripte als Lernhilfen, Prüfungshilfen und Nachschlagewerke - Erfahrungen und Empfehlungen aus der Perspektive als Studierende, Dozentin und Berufsanfängerin
   
Name E 2.2 Vorlesungsskripte als Lernhilfen, Prüfungshilfen und Nachschlagewerke - Erfahrungen und Empfehlungen aus der Perspektive als Studierende, Dozentin und Berufsanfängerin
Autor Schneider, Verena
Beschreibung Ziel dieses Aufsatzes ist, die vielseitigen Anwendungsmöglichkeiten von Vorlesungsunterlagen zu verdeutlichen. So sind z.B. in den Ingenieurwissenschaften Manuskripte auch noch wichtige Hilfsmittel nach einer Prüfung. Dieser Erfahrungsbericht zeigt Vor- und Nachteile der diskutierten Typen wie der studentischen Mitschrift, der Kopie des Foliensatzes, des ausformulierten Manuskriptes, der Folien mit Kommentar sowie des Lückentextes. Der Aufsatz verdeutlicht zudem, dass die Einzelkomponenten: Vorlesungsgeschwindigkeit, didaktische Fähigkeiten und Gestaltung des Lehrmaterials als Gesamtheit betrachtet werden müssen. Aus diesem Grund kann ein scheinbar optimaler Einsatz der Einzelelemente durch eine schlechte Kombination weittragende negative Folgen auf den Wissenserwerb des Studenten haben.
Dateigröße 438.25 kB
Dateityp pdf (Dateityp: application/pdf)
Erstellt am 11.03.2012 08:05
Bitte beachten Sie: Nur als registrierter und angemeldeter Benutzer können Sie Beiträge herunterladen. Als Abonnent können Sie Beiträge jederzeit nach aktuellen Zahlungseingang herunterladen.
Kontaktieren Sie uns bitte unter nhhl@raabe.de, wenn dennoch Schwierigkeiten auftreten sollten.
Zurück