Neues Handbuch Hochschullehre

Login
Dokumentendetails
C 3.1 Hochschuldidaktischer Methoden-Fundus: Basiswissen
   
Name C 3.1 Hochschuldidaktischer Methoden-Fundus: Basiswissen
Autor Berendt, Brigitte
Beschreibung Bei der Umsetzung der Grundideen des Bologna-Prozesses in Bachelor- und Master-Studiengängen ist vor allem der von der Europäischen Rektorenkonferenz / CRE und UNESCO-CEPES 1997 geforderte „Shift from Teaching to Learning“ zu beachten; auch sind „Learning Outcomes“ und „Competences“ Schlüsselbegriffe. Gegenüber traditionellen, dozentenzentrierten Methoden (z.B. Vorlesungen, Lehrgesprächen) stehen Studenten- oder Teilnehmerzentrierte Methoden im Vordergrund. Der Beitrag dient als Einstieg in hochschuldidaktisches Methodenwissen und gibt einen Überblick über verschiedene teilnehmerzentrierte Methoden. In Zukunft werden Ihnen vor allem bewährte Methoden in Verknüpfung mit „Best Practice“-Beispielen aus dem Neuen Handbuch Hochschullehre vorgestellt.
Dateigröße 231.62 kB
Dateityp pdf (Dateityp: application/pdf)
Erstellt am 10.03.2012 22:20
Bitte beachten Sie: Nur als registrierter und angemeldeter Benutzer können Sie Beiträge herunterladen. Als Abonnent können Sie Beiträge jederzeit nach aktuellen Zahlungseingang herunterladen.
Kontaktieren Sie uns bitte unter nhhl@raabe.de, wenn dennoch Schwierigkeiten auftreten sollten.
Zurück